SVIR – Schweizerische Vereinigung für Internationales Recht
SSDI – Société Suisse de Droit International

 

Jahresbericht 2001

Die Schweizerische Vereinigung für internationales Recht (SVIR) hat an ihrer ordentlichen Jahresversammlung für das Jahr 2000 einen neuen Präsidenten gewählt. Herr Prof. Walter Kälin (Bern) hat sich nach mehrjähriger Tätigkeit als Präsident von diesem Amt zurückgezogen. Er bleibt jedoch weiterhin Mitglied des Vorstandes. Als sein Nachfolger wurde Herr Prof. Ivo Schwander (St. Gallen) gewählt. Herr Prof. Lucius Caflisch (Genf) bleibt Vizepräsident.

Die Schweizerische Vereinigung für internationales Recht (SVIR) hat im Jahre 2000 ihre Tätigkeit im bisherigen Rahmen weitergeführt. Die Schweizerische Zeitschrift für internationales und europäisches Recht (SZIER) erschien weiterhin im gewohnten Umfang. Der Mitgliederbestand war im wesentlichen unverändert.

Die Tagung für internationales Recht war dieses Jahr dem Thema "Droit international des sociétés/Internationales Gesellschaftsrecht/International Company Law" gewidmet. An der Tagung, die am 30. November 2001 an der Universität Freiburg stattfand, referierten Prof. Dr. Ivo Schwander (das Statut der internationalen Gesellschaft), Prof. Dr. Peter Behrens (Konzernsachverhalte im internationalen Recht), Prof. Dr. Mads Andenas (The application of the Antitrust Law to International Companies). Dr. Andreas von Planta (l'application du droit des marchés financiers au financement des sociétés publiques internationales). Die Tagung wurde mit einem Podiumsgespräch der Referenten und einer allgemeinen Diskussion beendet.

 

[Fenster schliessen]