SVIR – Schweizerische Vereinigung für Internationales Recht
SSDI – Société Suisse de Droit International

 

Jahresbericht 1998

Die Schweizerische Vereinigung für internationales Recht (SVIR) hat im Jahre 1998 ihre bisherigen Aktivitäten erfolgreich weitergeführt. Die Schweizerische Zeitschrift für Internationales und Europäisches Recht konnte im gewohnten Rahmen erscheinen. Die Tagung für internationales Recht war dieses Jahr dem aktuellen Thema "Die Reform der Institutionen und des Verfahrens nach EMRK (Zusatzprotokoll Nr. 11)" gewidmet. An der erfolgreichen und überdurchschnittlich gut besuchten Tagung, die am 13. November 1998 in Lausanne im Schweizerischen Institut für Rechtsvergleichung stattfand, referierten die Herren Philippe Boillat, Vizedirektor des Bundesamtes für Justiz (Aperçu des négociations du Protocole n° 11), Professor Stefan Trechsel, Präsident der Europäischen Menschenrechtskommission (Von Kompromiss zu Kompromiss - Zum neuen Schutzmechanismus der EMRK), Prof. Olivier Jacot-Guillarmot, Bundesrichter (La nouvelle Cour européenne des droits de l'homme dans la perspective du juge national), sowie Prof. Mark E. Villiger, Sektionschef in der Kanzlei des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (Das 11. Zusatzprotokoll in der Praxis – Neuerungen für Parteien und AnwältInnen).

Neben weiteren internationalen Aktivitäten unterstützte die Vereinigung eine wissenschaftliche Tagung zu aktuellen Problemen des völkerrechtlichen Vertragsrechts, welche die American Society of International Law zusammen mit dem Institut universitaire de hautes études internationales im Mai in Genf durchführte.

Die Entwicklung der Vereinigung wird negativ durch Austritte institutioneller Mitglieder und Kündigungen der entsprechenden Abonnemente für die Zeitschrift beeinflusst. Offenbar sehen sich Anwaltsbüros, Unternehmungen und Verwaltungseinheiten in Zeiten des Rationalisierungs- und Spardrucks veranlasst, nur noch eine Mitgliedschaft und ein Abonnement für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bezahlen.

 

[Fenster schliessen]